Sie sind hier

Henri Freiwilligenpreis 2016

Donnerstag, 20. Oktober 2016 - 18:17

Am 11.10.2016 wurde erstmals von Rotes Kreuz Niederösterreich und Club Niederösterreich "Henri.Der Freiwilligenpreis" verliehen.

Wir freuen uns und sind besonders stolz, dass drei Gewinner und eine Top 3 - Platzierte aus dem Bezirk Tulln kommen. :)

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Nominierten!

PERSONEN MIT AUSSERORDENTLICHEM EINSATZ FÜR DIE MENSCHLICHKEIT – ZIVILCOURAGE

Atena Atayie

Atena Atayie ist Bewohnerin in einem Tullner Flüchtlingsquartier und dort wegen ihrem fröhlichen und aufgeschlossenen Wesen sehr beliebt. Sie ist stets darum bemüht, dass es allen im Quartier gut geht. Als eine ihrer Mitbewohnerinnen und deren Kind mit wiederkehrenden Misshandlungen konfrontiert war, versuchte Atena sie erfolglos davon zu überzeugen, sich an die Polizei oder das Betreuungsteam des Quartiers zu wenden. In einer Nacht drohte die Situation zu eskalieren, woraufhin Atena couragiert eingriff. Sie schloss sich mit der Betroffenen und derem Kind in ihrem Zimmer ein und verständigte die Polizei. Die 16-jährige Atena hat sich damit selbst in Gefahr gebracht, um anderen zu helfen. 

FREIWILLIGENFREUNDLICHE UNTERNEHMEN

Kleines Unternehmen: Landbäckerei Raschbauer

Die Landbäckerei Raschbauer mit Sitz in Ollern wird von Andreas Raschbauer gemeinsam mit seiner Frau Bettina und einem Mitarbeiter betrieben. Dank ihrem „Guten Morgen Service“, der morgendlichen Hauszustellung, sind sie in Tulln und Umgebung schon jahrelang beliebt. Seit Beginn der Flüchtlingsbetreuung in Tulln im September 2015 spendet die Bäckerei wochentags täglich mehrere Säcke mit frischem Brot und Gebäck. Pünktlich vor 7 Uhr früh werden die Backwaren verlässlich geliefert. Alle 120 Bewohnerinnen und Bewohner der Containerdörfer kommen so zu einem Frühstück und die Kinder können sich auch noch eine Jause mit in die Schule nehmen.